Veranstaltungen
Fach­berater­lehr­gänge

Übersicht

Steuerberatern, die den amtlichen Titel „Fachberater/in für Internationales Steuerrecht“ oder „Fachberater/in für Zölle und Verbrauchsteuern“ erwerben wollen, bietet das DWS-Institut entsprechende Fachberaterlehrgänge an. Grundlage des Angebots ist die am 1. August 2007 in Kraft getretene Fachberaterordnung. Der Fachberatertitel wird von der Steuerberaterkammer amtlich verliehen und ergänzend zur Berufsbezeichnung geführt. Die Verleihung des Titels ist an hohe Qualitätsstandards geknüpft und gewährleistet, dass der Steuerberater im betreffenden Bereich überdurchschnittliche praktische und theoretische Kenntnisse besitzt. Die formalen Voraussetzungen entnehmen Sie im Einzelnen bitte der Fachberaterordnung.

Lehrgänge

Fachberater/in für Internationales Steuerrecht
Lehrgang vom 15. März bis 9. Juni 2018 in Berlin

Für Steuerberater gewinnen Fragen der internationalen Besteuerung zunehmend an Bedeutung, da auch kleine und mittelständische Betriebe immer häufiger grenzüberschreitend tätig sind. Der Bedarf an kompetenten Steuerexperten wächst. Mit dem von der Steuerberaterkammer amtlich verliehenen Titel „Fachberater/-in für Internationales Steuerrecht“ haben Steuerberater die Möglichkeit, auf ihr Spezialgebiet hinzuweisen und sich am Markt zu profilieren. Nutzen auch Sie diese Chance und eröffnen Sie sich neue Geschäftsfelder!

mehr Informationen
Fachberater/in für Zölle und Verbrauchsteuern
Lehrgang vom 16. Oktober bis 8. Dezember 2017 in Münster

Das Zollrecht hat für die Import- und Exportwirtschaft weitreichende Bedeutung. Die komplizierten Regeln bergen für viele Unternehmen erhebliche wirtschaftliche Risiken, bieten aber gleichzeitig auch Chancen für Gestaltungen. Zwischen der Europäischen Union und vielen Drittstaaten gibt es Freihandelsabkommen und Vereinbarungen über Zollvergünstigungen. Auch die richtige Wareneinreihung in den Zolltarif und die Bestimmung des Zollwerts sind von erheblicher Bedeutung für die Höhe des Zollbetrags. Den betroffenen Unternehmen fällt eine in dieser Hinsicht unwirtschaftliche Vorgehensweise oft nicht auf. Hier liegt immenses Kostensenkungspotenzial verborgen. Von großer wirtschaftlicher Bedeutung ist auch die Verbrauchsteuerberatung. Der Kreis der betroffenen Unternehmen wird vor allem durch die Energiesteuer stetig größer, die Rechts- und Verfahrensvorschriften werden immer komplizierter.

mehr Informationen

Kontakt

Ansprechpartner

BStBK

Joachim Kempin

Telefon: 030 240087-28
Telefax:

E-Mail: seminare@bstbk.de

Dokumente
Fachberaterordnung