Dr. Ruben Martini mit DWS-Förderpreis ausgezeichnet

1. Dezember 2015

Dr. Ruben Martini gewinnt mit seiner Dissertation "Der persönliche Körperschaftsteuertatbestand - Eine rechtsvergleichend-historische Analyse der Bestimmung von eigenständig steuerpflichtigen Personenvereinigungen" den Förderpreis des Deutschen wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater e.V. (DWS-Institut). Dr. Raoul Riedlinger, Vorsitzender des DWS-Instituts und Präsident der Bundessteuerberaterkammer, hat die Auszeichnung auf dem diesjährigen DWS-Symposium am 30. November 2015 in Berlin verliehen.

Dr. Martini untersucht in seiner Arbeit rechtsvergleichend aufgrund welcher Merkmale Gesellschaften eigenständige Körperschaftssteuersubjekte werden - und wann sie transparent bleiben. Methodisch nähert sich der Preisträger seiner Untersuchung durch den Vergleich gesetzlicher Regelungen in Deutschland, der Niederlande und den USA. Dabei wird auch die jeweilige Rechtsentwicklung mit einbezogen. Zugleich wird der Funktionszusammenhang zwischen steuerrechtlichen Mechanismen und dem Gesellschaftsrecht als Kollisionsrecht analysiert.

Die Studie nimmt ihren Ausgang in Textvergleich und Funktionalismus, um dann neue, innovative Wege zu beschreiten, indem ein Ansatz der Steuerrechtsvergleichung entwickelt wird, der sich quantitativ-formelbasierter Elemente bedient. Eine Elastizitätsanalyse unterstützt den herkömmlichen Typenvergleich.

Die Arbeit von Dr. Martini hat die Jury überzeugt, denn sie ist ein wichtiger Beitrag zur rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung. Sie liefert mit ihrem mehrdimensionalen Rechtsvergleich und der Entwicklung einer zahlenbasierten rechtsvergleichenden Methodik gleich zwei Innovative Ansätze. Darüber hinaus setzt sie einen wichtigen rechtspolitischen Impuls. Sie zeigt auf, wie die innerstaatlichen deutschen Regelungen über die unbeschränkte Körperschaftssteuerpflicht reformiert werden könnten.

Mit dem Förderpreis wird jährlich eine hervorragende wissenschaftliche Abschlussarbeit aus den Gebieten des Steuerrechts, der betriebswirtschaftlichen Steuerlehre oder der Finanzwissenschaft ausgezeichnet. Eine an die Dissertation angelehnte Arbeit wird im Verlag des wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater GmbH, Berlin (DWS-Verlag), veröffentlicht.


Dr. Raoul Riedlinger und Dr. Ruben Martini

AKTUELLES

Presse